Sport-Sponsoring: bwin als Teil der Sportgeschichte

bwin und der Spitzensport in Deutschland und Europa – das passt seit langem zusammen. Von Partnerschaften mit einzelnen Vereinen bis hin zum Sponsoring ganzer Ligen hat bwin die Geschichte der Sportvermarktung mitgeschrieben.

bwin ist schon seit mehr als einem Jahrzehnt als Sponsor in der deutschen Fußball-Bundesliga bekannt. Mitte der 2000er Jahre liefen die Spieler von Werder Bremen und 1860 München mit dem schwarz-gelben Logo auf der Brust auf. Später kam eine langjährige Partnerschaft mit dem FC Bayern München hinzu.

Von betandwin zu bwin

2006 erfolgte die Umbenennung von betandwin zu bwin. Seitdem ist bw als Sponsor im deutschen Spitzensport nicht mehr wegzudenken. Dabei fuhr der österreichische Wettanbieter in seiner langen Sponsoring-Historie unterschiedliche Strategien, um mit Sport in Verbindung gebracht zu werden und ihn zu unterstützen. Viele verschiedene Sportarten wurden und werden nach wie vor unterstützt. Vom Motorsport (MotoGP) bis hin zum Reiten (World Equestrian Games), vom Basketball bis zum Handball. Auch in Nischen- und Funsportarten wie Kitesurfen und Padel ist bwin aktiv.  

International wurde der Sportwettenanbieter vor allem durch seine Partnerschaften mit den größten Fußballteams der Welt bekannt. Von 2006 bis 2010 war bwin Hauptsponsor beim AC Mailand. Nur ein Jahr später ging man einen vielbeachteten Sponsorenvertrag mit Real Madrid ein. Bis 2013 feierten u.a. Cristiano Ronaldo und Mesut Özil zahlreiche Titel im Dress der Königlichen mit dem bwin-Logo auf der Brust. Auch Juventus Turin, Manchester United, Olympique Marseille und der RSC Anderlecht kamen in den Genuss, mit bwin ein sportaffines Unternehmen an seiner Seite zu haben.

bwin: BVB ChampionPartner und Tennis-Sponsor

Erst kürzlich machte bwin mit neuen Sponsorship-Vereinbarungen, vor allem in Deutschland, auf sich aufmerksam. So fungiert der Sportwetten-Anbieter neuerdings als Premium Partner bei den German Open in Hamburg – Deutschlands ältestem und traditionsreichstem Tennis-Turnier. bwin aktiviert das Sponsoring u.a. vor Ort und mit VIP-Ticketverlosungen auf seiner Homepage.

Noch bevor die Saison 2016/17 zu Ende ging, stieg bwin als BVB ChampionPartner bei Borussia Dortmund auf einer der höchsten Sponsorenebenen ein und konnte direkt den Pokalsieg mit dem BVB feiern. Die Partnerschaft ist langfristig angelegt und soll mindestens bis ins Jahr 2021 fortgeführt werden. Grund für die Zusammenarbeit dürften allerdings nicht nur die gemeinsamen Farben des Klubs und des Unternehmens gewesen sein, sondern auch das emotionale Umfeld bei einem der erfolgreichsten Klubs der Bundesliga.

bwin: 3. Bundesliga-Partnerschaft seit 2017

Erstmals seit der Gründung der 3. Bundesliga im Jahr 2008 konnte die Liga im Sommer 2017 mit bwin einen Hauptpartner gewinnen. bwin wird nun im Umfeld aller 20 Klubs werblich präsent sein. Die dritthöchste Spielklasse und die involvierten Klubs haben sich in den letzten Jahren immer weiter entwickelt und professionalisiert. Auch die Übertragungszeiten durch die TV-Sender sind stetig gestiegen. Was bis zuletzt fehlte, war ein starker Liga-Sponsor.   

Hilfe (FAQ) | Kontakt (Support) | Geschäftsbedingungen (AGB)